1. Mannschaft: Geschaft!

0

Durch einen verdienten 2:0 Auswärtssieg beim TuS Neuhausen im letzten Spiel der Saison 2016/2017 hat die erste Mannschaft des TSV den Klassenerhalt geschafft. Das 1:0 erzielte Dennis Petermann in der 35. Minute. Dann dauerte es 56 spannende Spielminuten bevor Dennis Barth in der 91. Minute mit seinem Tor in der Nachspielzeit den „Sack zu machte“ und die rund 100 mitgereisten Zornheimer Fans endlich Grund zum Jubeln hatten. Es war das erwartet schwere Spiel gegen Neuhausen, die nach dieser Niederlage absteigen müssen. Überschattet wurde das – trotz der großen Bedeutung für die Zukunft beider Vereine – sehr faire Spiel durch die schwere Verletzung eines Neuhauser Spieler in der 20. Minute. Das Spiel war danach für ca. 40 Minuten unterbrochen.

Der TSV war an acht von 30 Spieltagen in diese Saison auf dem letzten Platz. Die Mannschaft um Kapitän Ulli Henss gab jedoch nie auf und konnte sich erst durch einen furiosen Endspurt den Klassenerhalt sichern. In den letzten vier Spieltagen arbeitete sich die Mannschaft von Trainer Görlich vom 14. Abstiegsplatz auf den 10. Tabellenplatz vor und spielt auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga Rheinhessen, dann allerdings mit dem neuen Trainer Dirk Willems.

Turnierpläne Sport Weber Cup

0

Am Pfingstsamstag, den 03.06.2017 trägt der TSV 1895 Zornheim den Sport Weber Cup aus.

Auf dem Sportgelände in Zornheim (Zum neuen Sportplatz 3) finden von 8:45 Uhr bis 19:00 Uhr die Fußballjugendturniere der F1, F2, E1, E2, D1 und D2 Mannschaften sowie Einlagenspiele der Bambini, der C-, B- und A-Jugend statt.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der TSV und alle teilnehmenden Mannschaften freuen sich auf Ihren Besuch.

Der TSV 1895 Zornheim bedankt sich im Vorfeld bei dem Fachgeschäft für Vereins- und Freizeitsport Sport Weber  in Saulheim und Osthofen für die tolle Unterstützung. Die aktuellen Spielpläne können sie hier als PDF herunterladen

 

Turnierpläne PDF

 

„Matchwinner“ Manuel Henss

0

In einem sehenswerten Lokalderby gegen SV Klein-Winterheim gewann der TSV Zornheim auf Grund der klareren Chancen in der zweiten Halbzeit verdient mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Manuel Henss kurz vor Ende der Partie. Damit verlässt der TSV erstmals seit vielen Monaten die Abstiegsränge und klettert auf Rang 12 in der Bezirksliga Rheinhessen. Schon am Donnerstag hat die Mannschaft von Wolfgang Görlich im Heimspiel den Tabellenvierten SV Italclub Mainz um 19:30 Uhr die Chance, weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu erzielen.

1. Mannschaft: Kampf gegen den Abstieg geht weiter

0

Die erste Mannschaft des TSV hat den Kampf gegen den Abstieg aus der Bezirksliga Rheinhessen noch nicht aufgegeben. Mit einem deutlichen und auf Grund der Leistung in der zweiten Halbzeit auch hochverdienten 4:2 Heimsieg gegen TSG Pfeddersheim II rückt die Mannschaft von Wolfgang Görlich vom letzten auf den vorletzten Tabellenplatz. Bereits in der ersten Minute ging der TSV durch ein Tor von Moritz Hedderich in Führung. Danach bestimmten die Gäste das Spiel und erzielten in der 25. Minute auch den verdienten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war der TSV jedoch deutlich besser und dominierte die Begegnung. Faruk Celik erzielte mit einem „Sonntagsschuss“ aus 20 Metern in der 60. Minute das 2:1. Der Ausgleich durch die Gäste in der 80. Minute erhöhte die Spannung. Die junge Mannschaft des TSV ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen. In der 84. Minute flankte Ulli Henss von links außen auf seinen Bruder Manuel und der erzielte mit einem sehenswerten Kopfball die erneute Führung. Als dann erneut Moritz Hedderich in 86. Minute das vierte Tor für den TSV erzielte, war das Spiel gelaufen. In den verbleibenden sieben Spielen hat der TSV weiterhin gute Chancen auch in diesem Jahr den Klassenerhalt zu schaffen. Der Abstand zum Tabellenneunten Gundheim beträgt gerade fünf Punkte. Am Sonntag trifft der TSV im Lokalderby auf Klein-Winterheim.

TSV Zornheim: Neuer Vorstand – ohne Vorsitzenden

0

Auf der Jahresmitgliederversammlung des TSV am 3. März wurde auch der Vorstand neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende, Reinhold Münzenberger, hatte bereits bei seiner Wiederwahl vor zwei Jahren mitgeteilt, nicht mehr für dieses Amt zu kandidieren. Dem Vorstand war es trotz intensiver Suche nicht gelungen, einen Kandidaten für dieses verantwortungsvolle und arbeitsintensive Amt des mit fast 1.400 Mitgliedern größten Zornheimer Vereins zu finden. Damit ist der TSV zum ersten Mal in seiner 122-jährigen Geschichte ohne Vorsitzenden. Neu in den Vorstand wurde Katja Kneib als Jugendleiterin gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Weitere Themen der mit 70 Mitgliedern gut besuchten Versammlung waren der Bericht aus den 17 Abteilungen von A wie „Aerobic“ bis Z wie „Zumba“, die Ehrungen verdienter Mitglieder und Informationen des Ortsbürgermeisters, Dr. Werner Dahmen, und der Beigeordneten, Elke Tautenhahn, zum Stand der neuen Drei-Feld-Sporthalle.  

REAL MADRID Fussballcamp beim TSV Zornheim vom 18.04-21.04.2017

0

Es findet 2017 beim TSV Zornheim  wieder ein Fußballcamp der REAL MADRID Fußballschule statt, und zwar vom 18.04.-21.04.2017. Jugendliche im Alter von 6-14 Jahren beginnen in dieser Sportwoche morgens schon mit Dribbeln, Passen, Jonglieren oder Einüben von Finten mit ihrem Lieblingsspielgerät Ball.

Während der Schulferienzeiten bieten wir unsere Clinics für fußballbegeisterte Mädchen und Jungen zwischen 7 und 14 Jahren an. Immer montags bis freitags, von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr. Alle 8 Trainingseinheiten werden nach den Vorgaben der Jugendakademie von Real Madrid und unter Einsatz modernster Trainingsmittel durchgeführt.

Der Vorstand des TSV Zornheim möchte mit diesem Projekt die Woge der Begeisterung mit Jugendfussball aufgreifen und an die fußballbegeisterten Kinder weitergeben. Der Tag im Camp ist professionell geplant. Auch an gesunde Ernährung für den Sportler ist gedacht. Spaß und Disziplin stehen im Vordergrund beim Spiel auf dem Kunstrasen. Die TSV-Verantwortlichen sehen in dieser Jugendfußballwoche einen weiteren Mosaikstein in Sachen Jugendarbeit, die beim TSV Zornheim eine hohe Priorität besitzt.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten zu unter www.frmclinics.com.

 Bild in Originalgröße anzeigen

SKY beim TSV Zornheim

0

Der TSV lädt seine Mitglieder und alle Fußballfreunde herzlich ein, das große Fußballangebot von SKY zu nutzen. Unsere neu renovierte Sportklause möchte allen Zornheimern und Gästen mit ihrem Sky-Abonnement in gemütlicher Atmosphäre die Highlights der Bundesligaspiele oder der Champions League servieren. Der TSV Zornheim freut sich auf Ihren Besuch.

Text: TSV-Red.

Zornheimer Apotheke unterstützt Jugendabteilung des TSV

0

Großer Bahnhof für die Zornheimer Apotheke in der Konrad-Adenauer-Straße. Die komplette A-Jugend und die F1-Jugend des ansässigen Turn- und Sportvereins 1895 e.V. Zornheim waren gekommen, um sich gemeinsam zu bedanken. Und das aus gutem Grund: Die neue Betreiberin der Apotheke, Katrin Schneider, unterstützt die beiden Jugenden großzügig mit je einem nagelneuen und topmodernen Trikot-Satz für die neue Saison. Aber damit nicht genug: Jede Jugendmannschaft erhält von der Zornheimer Apotheke einen Erste-Hilfe-Koffer für Verletzungsfälle bei Training und Spielen. Insgesamt investiert Katrin Schneider 2.000 Euro in die Zornheimer Fußballjugend.

Apotheke A Jugend„Wir sind Frau Schneider und ihrem Team von der Zornheimer Apotheke sehr dankbar, dass sie junge Zornheimer Sportler so großzügig unterstützt“, freut sich Marcel Bärsch, Abteilungsleiter Fußball und Jugendleiter beim TSV Zornheim, über die beispielhafte Unterstützung. „Das ist neben der großen finanziellen Hilfe einfach auch ein Zeichen von besonderer Wertschätzung unserer Vereinsarbeit, über das wir uns alle sehr freuen.“

Der kleine Jonathan Martin, sieben Jahre alter Kapitän der F1-Jugend des TSV Zornheim, ist ebenfalls ganz begeistert: „Die neuen Trikots mit der Apothekenwerbung vorne sind total cool, wir wollen sie gar nicht mehr ausziehen. Bisher haben wir damit auch fast nur gewonnen. Danke, liebe Frau Schneider.“

Apotheke F JugendKatrin Schneider, seit Mai 2015 Betreiberin der Zornheimer Apotheke, erläutert die Hintergründe ihres bemerkenswerten Engagements: „Ich wollte sowohl etwas für die älteren Jugendlichen des TSV als auch für die kleineren tun, und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.“

Und weiter: „In einer so schönen Ortsgemeinde wie Zornheim, in der auch außerhalb des Sportvereins ein ganz toller Zusammenhalt herrscht, ist es mir als Unternehmerin, die von diesem Netzwerk des Miteinanders ein Stück weit auch lebt, einfach wichtig, etwas zurück zu geben. Hier konnte ich helfen und zur Gesundheit der jungen Sportler beitragen. Das ist perfekt.“

Apotheke A&F Jugend