F2-Jugend

Das Team

„Philosophie“ der Verantwortlichen für die F2-Jugend ( Jahrgang 2011) :

 

Wir versuchen alles, um den Nachwuchsstars bei ihren ersten Gehversuchen einen optimalen Einstieg in die beliebteste und schönste Sportart der Welt zu ermöglichen. Bei der „Arbeit“ mit den Titelsammlern von morgen sind uns dabei einige Dinge wichtiger als andere.

Bei uns stehen (im Einklang mit den DFB-Vorgaben für dieses Alter) Spaß an der Bewegung und Gemeinschaftssinn sprich Teamgeist weit im Vordergrund.

img_8055

Wir bieten den Kindern keine starren und erfolgsorientierten Leibesübungen an, die sie einengen und an irgendwelchen zu hoch gesteckten Zielen verzweifeln lassen, sondern wollen alle zusammen unbeschwerte Freude am „betreuten Toben mit Ball“ erleben.

Wir wollen alle Kinder, egal, wie „gut“ sie schon sind, mit leuchtenden Augen, lachenden Gesichtern und hochroten Köpfen sehen und ihnen immer ausnahmslos das Gefühl geben, dass sie „es super gemacht haben“ und einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt der Gruppe geleistet haben.

Die Stunden auf dem Sportplatz sollen wie im Flug für sie vergehen, und sie sollen sich aufs nächste Mal eine ganze Woche lang freuen können.

Leistungsprinzip und Erfolgsdruck haben nach unseren Überlegungen bei den Jüngsten überhaupt nichts verloren. Das gilt bei uns für Training und Spiel.

 

Ergebnisse sind unwichtig, Torschützen sind unwichtig, jeder spielt mit und leistet seinen Teil für das Miteinander der Mannschaft.

Wichtig ist, dass alle sich im und für das Team einbringen wollen, dass alle den „Gegner“ und den Mitspieler achten und dass alle dabei maximalen Spaß an diesem wunderbaren Sport erleben. Dabei spielt für uns von Anfang an auch die enge Einbindung der Eltern eine große Rolle. Wir möchten ihnen Gelegenheit geben, sich einzubringen, zu unterstützen, uns Informationen, Meinungen, Anregungen und Kritik zukommen zu lassen, denn auch wir wollen uns immer weiter verbessern, um für die Kleinen das Optimale zu erreichen, sprich den maximalen Spaß am Fußball.

 

An diesen Grundsätzen für unser Ehrenamt wollen wir uns ständig und das ganze Jahr von allen Beobachtern und vor allem von den  Eltern und von den Kindern selbst messen lassen.

 

Die Trainingszeiten 

Mittwoch            17:30   – 19:00

Freitags               17:00 –  18:30

 

Das Trainerteam

Thorsten Lahr                                            torsten.lahr@gmx.de

Dirk Frischmann                          familyfrischmann@gmail.com

Dominique Conty dominique.conty@gmx.de Tel.:015228838955

Heiko Schmidt

Thomas Faller

F2 -Jugend

Jahrgang 2011

Einladung an alle Fußballer und solche,die es werden wollen!!!!

Sollte Interesse an einem Probetraining bei unserer Mannschaft bestehen, kann jeder gerne zur entsprechenden Trainingszeit am Sportplatz oder während der Wintersaison in der Turnhalle in Zornheim vorbeikommen! Alle fußballbegeisterten Kids sind herzlich willkommen! Einfach vor Ort bei den Trainern melden und mitmachen!

I

Spielberichte

22.08.2018

++Freundschaftsspiel unserer F2 gegen TSV Ebersheim++

#Zornheim geht stierisch ab!

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke ging es heute für unsere fussballverrückten Kids in einem weiteren Testpiel gegen den TSV Ebersheim.

Trotz anstrengendem Schultag schritt unser Team, das i.Ü. auf Grund der Vielzahl der anwesenden Spieler in Mannschaft A und B gesplittet werden musste, hochmotiviert aufs Feld und legte gleich los wie die Feuerwehr! Mit tollem Stellungsspiel, cleverem Zweikampfverhalten und teilweise starken Passstaffetten übernahmen unsere Futur-Nationalspieler gleich das Kommando und es dauerte nicht lange, ehe unsere Nummer 7, Elias, gekonnt das Runde ins Eckige beförderte. Und unsere Kicker liessen nicht locker. Nur wenige Minuten später wackelte nach einem straffen Schuss unserer Mittelfeldstrategin der Querbalken gehörig. Zudem hielt unsere heutige Nummer 1, Ben, grandios und hielt den Kasten sauber. Zum Teamwechsel nach 15 Minuten führten unsere Kicker so völlig verdient mit 1:0, dabei hätte der Vorsprung in Anbetracht der vielversprechenden Chancen auch gut gerne 2 Tore mehr betragen müssen.

Die Jüngste von allen haute es nach der tollen Leistung wohl auch buchstäblich aus den Socken. Leider fehlt ihr noch die Spielgenehmigung.

In den folgenden 10 Minuten vor der Halbzeit hängten sich nun die etwas weniger erfahreneren Spieler voll rein und gingen bis an Ihre jeweiligen Leistungsgrenzen, was in Anbetracht der gegnerischen Stärke nicht ausreichte um 5 Gegentore bis zum Seitenwechsel zu verhindern. So stand es dann 1:5 zur Halbzeit.

Nach dem Wechsel starteten wir erneut mit Mannschaft A, kamen jedoch nicht ganz so gut ins Spiel wie in Halbzeit 1. Gleich zu Beginn kamen unsere Kicker im eigenen Sechszehner zu spät und holten den gegnerischen Stürmer von den Beinen. Elfmeter Ebersheim. Doch unsere „wilden Stiere“ gaben nicht auf und erkämpften sich zumindest ein 3:3 im dritten Spielabschnitt.

In Abschnitt Vier holten dann auch Mannschaft B nochmal alles aus sich heraus, mussten jedoch erneut sechs Stück schlucken.

Endergebnis 4:14, doch in dieser Truppe gibt es keinen Unmut! Übung macht den Meister und die obligatorische Humba als Reaktion auf 14 Gegentore. Was für eine überragende Einstellung – da fällt uns als Trainer nur eins ein:

Zornheim geht eben wirklich stierisch ab!

 

18.08.2018

++Freundschaftsspiel unserer F2 gegen SC Lerchenberg++

#Zornheim geht stierisch ab!

Wie immer hoch motiviert und voller Tatendrang gingen unsere Starkicker ins heutige Testspiel gegen das bärenstarke Team des SC Lerchenberg. Bereits beim Schlachtruf vor Anpfiff im Mannschaftskreis konnten sich die zahlreichen „Spielermamas und -papas“, sowie alle weiteren Fans und Zuschauer, von dem überragenden Teamspirit unserer Truppe überzeugen – manch Einem klingeln vielleicht noch länger die Ohren.

Trotz Freundschaftsspiel charakteristischer, experimenteller Aufstellung, mit vielen Wechseln im Laufe der Spielzeit, starteten unsere Futur-Nationalspieler und -spielerinnen extrem stark ins Spiel, wenn auch nach einer rotwürdigen Blutgrätsche unseres linken Verteidigers gleich zu Beginn leicht übermotiviert – nach sportlichem „Shakehands“ mit folgender Entschuldigung ging es dann jedoch erfreulicherweise für Übeltäter und Gefoulten weiter. Mit starker Presenz im zentralen Mittelfeld und direkten Spiel über die Außen erarbeiteten sich unsere Jungs und Mädels im ersten Abschnitt aussichtsreiche Chancen. Vor dem gegnerischen Tor fehlte unserem Team jedoch die Durchschlagskraft. Zudem offenbarte unsere Defensive leider an diesem Tage zu viele Löcher, die die extrem kaltschnäutzigen Kicker des SC Lerchenberg im Kontern eiskalt nutzten. So stand am Ende ein verdientes, aber auch vom Ergebnis her viel zu hoch ausgefallenes 0:10 nach zwei Mal 25 Minuten zu Buche. Bei diesem Endergebnis mag es wahrscheinlich verrückt klingen, aber das komplette Trainerteam war im Anschluss trotzdem extrem stolz auf ihr Team, da Trainingsinhalte, gerade in der Spieleröffnung und im Direktspiel herausragend umgesetzt wurden und das nach nur wenigen Wochen Training und zudem trotz dieser empfindlichen Niederlage unsere Nachwuchskicker fast schon trotzig die obligatorische „Humba“ anstimmten. Eine echte, eingeschworene Mannschaft, die nach einer Niederlage nur noch enger zusammenrückt!

 

05.08.2018

++Saisonauftakt unserer F2 beim Sommerturnier in Nieder-Olm++

#Zornheim geht stierisch ab!

Mit 14 vor Ehrgeiz strotzenden Futur-Nationalspielern und -spielerinnen startete die F2 des TSV Zornheim beim Sommerturnier des FSV Nieder-Olm in die neue Saison. Bereits beim Betreten des geliebten Grüns war das Aufblitzen der Augen unserer fußballverrückten Kids nicht zu verkennen. Mannschaftlich geschlossen, voll fokussiert und mit unbändigem Siegeswille starteten schließlich unsere Kicker gegen die Spvgg Sonnenberg Wiesbaden ins Turnier. Und es dauerte nicht lange, da zappelte der Ball im Netz. Nach starkem Zuspiel verwandelte unsere Nummer 9, Elias, gekonnt mit einem Schlenzer ins linke Eck. Perfekter Auftakt. Wenig später hatte unser besagter künftiger Weltfussballer das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte jedoch knapp per Lupfer. Auf der anderen Seite hielt unsere Nummer 1, Aimée, mit spektakulären Paraden den knappen Vorsprung, ehe der Ball kurz vor Schluss doch noch im Knick einschlug. Ein wohl ingesammt unglückliches aber leistungsgerechtes 1:1 stand zu Buche. In den folgenden drei Spielen waren wir gegen die zumeist ein Jahr älteren Teams trotz überragender kämpferischer Einstellung ohne Chance. Im Fünften und letzten Spiel gegen Gastgeber Nieder-Olm holten unsere Superkids dann aber nochmals alles aus sich raus. Mit tollen Passstaffetten und starkem Pressing erarbeiteten sich die Jungs und Mädels Chance um Chance, netzten gleich sechs Mal ein und schossen sich den Frust der vergangenen Spiele von der Seele. Torschützen erneut zwei Mal Elias, zudem drei Mal Aimée, die im letzten Spiel im Feld als Mittelstürmer auflief, und ein Mal Len, der seine enorme läuferische Leistung auf der linken Außenbahn mit dem Tor krönte. Endergebnis 6:1! Ein toller Abschluss, der natürlich für eine ausgelassene Stimmung in der Kabine sorgte.

 

TSV Zornheim 1895 eV., Zum Neuen Sportplatz 3, 55270 Zornheim

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück