Jugend

In der Saison 2019/2020 nimmt der TTSG Sörgenloch/Zornheim mit 6 Jugend-Mannschaften am Spielgeschehen teil. Im Nachwuchsbereich sind grundsätzlich „gemischte Mannschaften“ erlaubt, Jungen und Mädchen spielen häufig zusammen in einem Team. Die 5.Jugend-Mannschaft wird als reine Mädchen-Mannschaft antreten – die einzige weit und breit. Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich dieses junge Team behauptet.

Wir suchen immer neue Anfänger – gerne auch Mädchen – die diese Sportart Tischtennis ausprobieren wollen.

 

Für die Ergebnisse der Saison 2019/2020 hier ein Link zum Ergebnisdienst des RTTV

Ergebnisdienst der Saison 2019/20

 

TTSG Jugend-1

Die 1. Jugend-Mannschaft der TTSG spielt in der Verbands-Jugendklasse, der höchstmöglichen Klasse im Verband. Die Heimspiele finden in Sörgenloch statt.

  1. Julian Stahmann
  2. Ugur Türker
  3. Lars Seegräber
  4. Finley Heinze

TTSG Jugend-2

Die 2. Jugend-Mannschaft der TTSG spielt in der Verbands-Jugendklasse, der höchstmöglichen Klasse im Verband. Die Heimspiele finden in Sörgenloch statt.

  1. Linus Schwickerarth
  2. Jordi Heinze
  3. Nico Brunsch
  4. Richard Kasten
  5. Nico Schlösser

TTSG Jugend-3

Die 3. Jugend-Mannschaft der TTSG spielt in der Jugend-Kreisliga. Die Heimspiele finden in Sörgenloch statt.

  1. Julian Lauer
  2. Nikolas Lion
  3. Jakob Adler
  4. Luis Weber
  5. Milan Wosniak
  6. Hicham Fechtali

TTSG Jugend-4

Die 4. Jugend-Mannschaft der TTSG spielt in der Jugend-Kreisklasse-B. Die Heimspiele finden in Sörgenloch statt.

  1. Samuel Korst
  2. Mirco Hohmann
  3. Tom Bender
  4. Leonard Stülp
  5. Bastian Jung

TTSG Jugend-5

Die 5. Jugend-Mannschaft der TTSG spielt in der Jugend-Kreisklasse-B. Die Heimspiele finden in Zornheim statt.

  1. Christian Schmitz
  2. Ninjin Störftenbecker
  3. Lea Sophie Hendel
  4. Lilly Schröder

TTSG Jugend-6

Die 6. Jugend-Mannschaft der TTSG spielt in der Jugend-Kreisklasse-C. Die Heimspiele finden in Zornheim statt.

  1. Máté Bubrovszky
  2. Moritz Imhof
  3. Paul Reischauer
  4. Lara Berz
  5. Kajetan Litwinski
  6. Clemens Stülp
  7. Tim Müller
  8. Francesco Marti
  9. Benjamin Welsch
  10. Marlene Imhof